Erfolgreicher Verkaufen - warum du wissen solltest, woran du bist


Salve meine Lieben,

Verkaufen ist ein Thema, womit sich viele schwer tun. Daher gilt es zu wissen, woran du bist, damit du weißt, woran du arbeiten sollst, um es für dich einfacher zu machen und am Ende auch wirklich einfach zu verkaufen.

Denn eins ist klar – eine gute Positionierung ist ebenso wenig ein Garant, Umsatz zu machen wie ein tolles Angebot. Und erfolgreiches Launchen ist auch nicht die wirkliche Herausforderung.

In den vielen Jahren, die ich im Job bin, habe ich Hunderte von Menschen geholfen, erfolgreicher im Verkauf zu werden. Es waren nicht nur klassische VertrieblerInnen oder VerkäuferInnen, sondern mittlerweile auch vielen Soloselbstständigen, die zu wenig Kunden und Umsatz hatten.

Dabei fehlt es den Selbstständigen nicht am Knowledge oder an der Leidenschaft für ihr Produkt (oder Dienstleistung), sondern vielmehr an der Leidenschaft des Verkaufens und den dazugehörigen Kompetenzen.

Aber einfach nur ein bisschen Strategie für’s Marketing und Verkaufen sind dazu zu wenig, wie ich selbst herausfand, um wirklich dann auch beständig hochpreisig zu verkaufen. Dinge kann man lernen, aber was ist, wenn Glaubenssätze diesen Prozess behindern? Bevor wir auf die wichtigsten Kompetenzen rund ums Thema Verkaufen blicken, möchte ich dir einen der häufigsten Glaubenssätze nennen, der mir nahezu täglich in meinen Gesprächen begegnet – und auch ich hatte ihn in einer abgewandelten Form. Verkaufen ist unangenehm.

Und dann reihen sich die Begründungen auf:

  • Weil ich nicht klingen möchte, wie eine Verkäuferin mit all diesen Floskeln

  • Weil ich nicht den Anschein erwecken möchte, ich brauche den Umsatz

  • Weil ich das Gefühl habe, dass ich nicht eine Leistung abliefere, die das wert ist

  • Weil ich Angst habe, dass ich abgelehnt werde

Und so weiter und so fort. Findest du dich da wieder? Wenn es nur darum gehen würde, zu wissen, wie es geht – well, dann kannst du ja sofort damit anfangen, mehr über das Verkaufen zu lernen. Aber in aller Regel blockiert dich was dabei. Und meine Aufgabe ist es als dein Coach und deine Mentorin auch dieses ausfindig zu machen und dir zu zeigen, wie du diese Lücke ein für alle Mal schließt. Die Kernkompetenzen, wenn es um erfolgreiches Verkaufen geht

Ich komme ja bekanntlich aus dem Sales. Mein berufliches Leben habe ich dort zu weit über 75 % direkt darin verbracht. Jahrelang habe ich nicht nur verkauft, sondern habe die erfolgreichsten Strategien gelernt und selbst dann an Andere in Trainings und Coachings weitergegeben.

Neben einem klaren Verkaufsprozess braucht es jedoch auch das dazugehörige Verhalten, diesen selbstständig (oder auch mit der richtigen Unterstützung) durchzuführen.

Denn das ist der Grund, warum so Viele scheitern:

Der Prozess ist da, aber es klappt nicht, weil Wissen alleine nicht reicht, um erfolgreich zu verkaufen.

Ich möchte dir nun einige der Verhaltenskompetenzen auflisten, die es braucht, damit du besser, schneller und erfolgreicher verkaufen kannst:

Interessentensuche Hier sprechen wir von einer aktiven Erweiterung deines Netzwerkes. Dazu gehört auch das Verstehen, was deine Kunden umtreibt, damit Menschen Lust haben, dir zu folgen, dein Freebie in Anspruch zu nehmen oder du die Möglichkeit gibst, dass Menschen dich kennenlernen, weil du dich unentwegt auch zeigst und es klar ist, für was du stehst.

Qualifizierung Viele Solopreneure scheitern an diesem Punkt, denn neben deiner klaren Positionierung, musst du auch verstanden haben, ob dein Gegenüber überhaupt kaufbereit ist. Dazu gehört auch die richtigen Fragen zu stellen. Verkaufsprozesskontrolle Ja, ich weiß, es ist lästig, sich Zahlen anzuschauen. Aber woher willst du wissen, wo deine Hebel sitzen, wenn du nicht weißt, wie dein Verkaufsprozess läuft und du weißt, wo dein möglicher Kunde gerade steht?

Einwandbehandlung Ich mag dieses Wort überhaupt nicht, aber letztendlich geht es darum, dass du verstanden hast, dass auch dein Interessent vielleicht zögert, wenn es um eine Entscheidung geht. Daher ist es wichtig, nicht nur die wichtigsten Argumente zu kennen, warum er dies hinauszögert, sondern auch wie du im Vorfeld schon diese ansprechen kannst. Letzendlich ist es deine Aufgabe, deinem möglichen Kunden dabei zu helfen, die richtige Entscheidung für sich zu treffen, oder etwa nicht?

Drive Ohne diesen Unternehmungsgeist, stetig vorankommen zu wollen, wird es schwer. Eigeninitiative, Lust und Leidenschaft gehören mit dazu. Ideen nicht nur zu haben, sondern auch diese umzusetzen, genauso wie Selbstdisziplin und Belastbarkeit.

Umgang mit Misserfolg Neins immer einfach wegstecken zu können, dazu gehört schon was. Wie heißt es so schön? Gewinner stehen da auf, wo Verlierer liegen bleiben.Also den Mut weiterhin zu haben, Entscheidungen zu treffen (auch unter Druck) fällt u. a. auch in diese Kategorie.

Umgang mit Geld Wie häufig habe ich das Thema in meinen Coachings, dass meine Coachees ein Thema mit Geld haben. Hier gehört nicht nur die Handlungskompetenz dazu, sondern vielmehr auch das Verständnis zur Energie des Geldes, um dadurch höhere Umsätze zu erreichen. Es gibt noch einige Kompetenzen mehr, die ich in den Coachings bespreche und an denen du gezielt arbeiten kannst, wenn wir herausgefunden haben, was dich bisher dazu blockierte. Glaubenssätze (oder auch Paradigmen) behindern unsere Gefühle und damit unsere Energie Wir schwingen nicht dort, wo wir sein möchten. Und das ist mit die größte Herausforderung im ganzen Prozess. Denn nur zu denken, dass wir erfolgreich sind, wird dich nicht weiterbringen. Es geht um deutlich mehr.

Dieses Fühlen erreichen wir aber nicht zwangsläufig über die logische Ebene.

Und selbst wenn wir es geschafft haben, unsere Gefühle zu ändern, müssen wir die Gedanken mitziehen. Doch viel zu häufig passiert dann das: „Ich weiß, dass ich es schaffe, diesen Monat 2 neue Kunden zu finden und den Umsatz zu machen. Aber ich weiß, dass es schwer wird … und vielleicht bin ich noch gar nicht so weit, denn ich weiß ja noch nicht genau, wie ich es machen soll – aber ich fühle es und glaube fest daran, dass ich es schaffen kann. Aber …“

Du merkst schon, so richtig überzeugend wirkt das nicht, oder? Denn wir machen uns natürlich Gedanken über das WIE. Dabei müssen wir nicht immer alles wissen, aber sich nur hinzusetzen und zu hoffen, dass jetzt das Telefon klingelt oder die Auftragsbestellung ins Postfach flattert, wird auch nicht reichen.

Die Kombination macht es

Ich habe meinen Ansatz Strategie & Magie® genau deswegen so benannt, weil es beides braucht: du darfst wissen, woran du wie arbeiten sollst und dann lassen wir die Magie wirken, in dem wir auf der mentalen Seite parallel dazu arbeiten. Nur so gelingt es dir, innerhalb weniger Wochen und Monate wirkliche Quantensprünge zu erleben, weil wir sowohl deinen logischen Verstand angehen, wie auch dein inneres Ich. Ich weiß, dass es sich nicht Jede meiner Followerinnen leisten kann, mit mir im 1:1 zu arbeiten, aber ich biete immer wieder auch Gruppenprogramme oder Mini-Workshops für wenig Geld an und habe auch zahlreiche Lives for free.

Und doch ist es mir ein Bedürfnis, auch dir heute ein spezielles Angebot zu machen (und ausnahmsweise auch mal für meine männlichen Leser): Du kannst ein Analysegespräch mit deiner persönlichen und umfangreichen Auswertung für € 333,00 buchen. Du hast im Anschluss dann eine komplette Bestandsaufnahme, wo du gerade stehst und welche Verhaltenskompetenzen du ändern musst, um erfolgreicher zu verkaufen.

Dazu gebe ich dir noch weitere Tipps, wie du konkret diese Schritte angehen kannst. Ich freue mich auf dich!

Only the best, Manuela 💫

Ich bin Mentorin und ausgebildeter Coach und unterstütze selbstständige Frauen dabei, sich ihr Business authentisch aufzubauen.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen